Willkommen

Welch Drang, welch Interesse oder welches Versehen auch immer Sie hierher geführt haben mag – seien Sie Willkommen! Dies sind die Internetseiten von Sven Kemmler, dem selbsternannten Außenminister des Kabaretts. Fühlen Sie sich einfach wie zuhause, nur besser gekleidet.

Die Pensées als Buch – das Crowdfunding läuft!

Die »Pensées« sollen per Crowdfunding als Buch das analoge Licht der Welt erblicken. Ich bitte um geneigten Besuch und empfehle die Vorbestellung bei Startnext:

Live-Denken! Am 30.9. um 20:30 Uhr auf YouTube

Es wird zu viel geredet und zu wenig nachgedacht. Deshalb wird Sven Kemmler 60 Minuten lang nur nachdenken. Still. Ein Live-Erlebnis der Extraklasse also! Wenn Sie möchten, dass er über ein Thema Ihrer Wahl nachdenkt, können Sie dies bei Startnext buchen.

Eine Aktion der »Pensées«. Nicht verpassen! Für alle Altersgruppen geeignet.

Zum kostenlosen Livestream auf YouTube

Pensées – ausgesuchter Zven-Buddhismus

In der Klausur des Shutdowns entstanden und entstehen per Selbstauslöser fotographische Einzelstücke, welche ich liebevoll mit einer zven-buddhistischen Einlassung versehe. Genießen Sie blätternd tiefe Weisheiten in spektakulärem Gewand. Anders gesagt: ein Schmarrn halt, aber mit Hingabe und ästhetischem Empfinden gefertigt. Voilà!

Pensées anschauen

Neues Programm »Heimreisen – Ausflüge ins Dasein«

Zu Hause bleiben ist keine Entschuldigung dafür, nicht zu verreisen. Deshalb kredenzt Sven Kemmler einen Cocktail von Geschichten, der auch noch den kleinsten Balkon zur geistigen Südsee geraten lässt.

»Hochkomik für den Connaisseur der Worte war dies wieder einmal. Diesmal freilich von düsteren Untertönen durchzogen, immer dann, wenn die Situation der Kulturschaffenden durchblitzte, denen es eben an einer starken Lobby mangelt. Große Kunst entsteht aus Leiden? Dies war ein Beispiel dafür.«
Oliver Hochkeppel, Süddeutsche Zeitung

Weiterlesen

Podcasts

In dem Podcast »Good News & Good Night« brachte Sven Kemmler zehn Folgen lang ein internationales Ereignis zur Sprache, das als gute Nachricht bezeichnet oder dazu hingebogen werden kann – für all diejenigen, deren Bedarf an empörenden Geschehnissen großflächig gedeckt ist. Im Anschluss an die Good News las er zum Einschlafen noch was vor. Derzeit ruht der Podcast, dafür entschädigt wöchentlich der Podcast »Weil das ja klar ist!« mit Marc Christian für die Absenz.

Podcast »Good News & Good Night« anhören

Und endlich mal ein Video

Die mediale Selbstausbeutung seit März 2020 hat einige Videoperlen entstehen lassen, die man sich nun auch hier auf der Website zu Gemüte führen kann. Es sind auch bereits erste Clips im Ton-Stummfilmformat genießbar. Ich empfehle dazu Wasabi-Nüsse und je nach Uhrzeit grünen Tee oder ein gepflegtes Kaltgetränk (beides nicht länger als zwei Minuten ziehen lassen).

Videos anschauen